Bangkok Tour – so kann man Bangkok erleben

Bangkok Tour
Bangkok Tour

Ein Tag in Bangkok mit einer Bangkok Tour

► Mein Vorschlag für eine eintägige Bangkok Tour Sehenswürdigkeiten gibt es in Bangkok mehr als genug. Man weiß gar nicht wo man anfangen soll, denn einfach alles ist sehenswert in Bangkok. Hier zeigen ich einmal wie man einen Tag in Bangkok verbringen kann, ohne dass man die klassischen Bangkok Sehenswürdigkeiten anschaut.

Bangkok hat auch eine andere Seite. Meditation, Shopping, Chillen und Nachtklubs.

Start der Bangkok Tour am Morgen

Meditation mit Mönchen
Früh morgens um 7:00 Uhr kann man schon mit den Mönchen meditieren.
Dazu trifft man sich im International Buddhist Meditation Center (I.B.M.C.). Das Vipassana-Meditationszentrum, Wat Mahadhatu bietet täglich einen Meditationskurs in Englisch an. Die Teilnahme am Meditationskurs ist kostenlos und jeder kann Teilnehmen. Der Meditationsunterricht startet Morgens von 07:00-10:00 Uhr und Nachmittags zwischen 13:00 bis 16:00 Uhr sowie Abends von 18:00 bis 20:00 Uhr. Es gibt eine Einführung und Demonstration der Wander- und Sitzmeditation.

Wo bekommt man in Bangkok ein deutsches Frühstück?

Nach der Meditation geht es zum Frühstück in Bangkok:
Meine Stationen der Bangkok Tour:

1. Deutsches Frühstück gibt es in Bangkok „Bei Otto“, 1 Sukhumvit Soi 20 Road.

Bei Otto

Bei Otto gibt es täglich ab 11 Uhr ein gutes Deutsches Frühstück. Ein leckerer Kaffee mit frischen Brötchen oder mit Pumpernickelbrot, ein Ei, belegt mit echtem Schwarzwälder Schinken oder einer Scheibe Schweizer Gauda Käse. Bei Otto gibt es: Bayerisches Frühstück, Bauernfrühstück, Europäisches Frühstück, Strammer Max oder ein Englisches Frühstück.
Otto hat neben dem deutschen Restaurant auch ein deutsches Geschäft, wo man typisch deutsche Lebensmittel einkaufen kann und frisches Brot, Brezel und allerlei Backwaren.

2. Internationales gutes Frühstück gibt es in Ricky’s Coffeeshop in der Soi 4, 22 Th Phra Athit, Banglamphu, Bangkok Old City). Nahe beim Phra Pinklao Bridge Pier – Bang Lam Pu Pier am Fluss Chao Phraya. Es ist ein hübsches Cafe im chinesischen Kolonialstil. Hier gibt es einen leckeren Kaffee, knusprige Baguettes mit Salami, Schinken, Käse.

3. Oder man isst ein traditionelles Thai-Frühstück, wie eine Reissuppe oder eine Nudelsuppe im Traveller-Viertel Banglampoo.

Shopping in Bangkok

Auch shoppen steht auf der Liste für die Bangkok Tour. In Bangkok läßt es sich herrlich shoppen. Einkaufen in Bangkok kann leicht zur Sucht werden. Von exclusiv und teuer bis trendig und preiswert ist alles vorhanden.

Neue, trendige und exclusive Mode und Designerklamotten findet man in den Boutiquen des Siam Paragon Center, das direkt an der BTS Station Siam Square liegt.

Siam Paragon Square | Bangkok Tour

Wer thailandischen Goldschmuck und Gold kaufen möchte, der sollte einen Tour stop in Chinatown machen. Dort gibt es die meisten Goldschmuck Geschäfte in Bangkok.
Auch um größere Mengen an Bargeld in Thai Baht tauschen ist man in Chinatown richtig. Chinesische Broker machen den mit Abstand besten Wechselkurs.

Info: Wechselkurs Baht zu Euro.

Yaowarat

Schöne trendige günstige Kleidung und Textilien findet man auf dem Pratunam-Markt (Groß- und Einzelhandel) an der Petchburi Road. Er grenzt direkt an Chinatown.

Bangkok Kleidung Preise

Bild: Hotpants für 60 Baht. Das sind umgerechnet 1,50 €.

Der Pratunam-Markt ist der größte Umschlagplatz für Textilien in ganz Südostasien und die Preise sind sehr niedrig. Viele Textilproduzenten haben hier Ihre Show-Rooms.

Am Wochenende öffnet der Chatuchak Markt. Das ist ein Markt der jegliche deutsche Vorstellungskraft sprengt.

Hier gibt es fast alles zu kaufen: Kleidung, Tiere, Kunsthandwerk, Trödel aller Art, Früchte, Uhren Imitationen, Gemüse, Hochzeitskleidung, Fische, Vögel, Hunde, Waschmittel, Haare, Gewürze, Stoffe, Bilder, Skulpturen und, und, und …
Den Chatuchak Markt mit seinen über 10.000 Shops, muss man einmal besucht haben.
Der Markt ist sehr großflächig auf freiem Feld. Ein Labyrinth mit vielen kleinen Shops und einer unerträglichen Hitze.

Der Skytrain in Bangkok hält direkt am Markt an der Chatuchak Station.

Wem der Chatuchak-Markt zu heiß ist, der kann auch die gut klimatisierten großen Einkaufszentren wie das Mah Boon Krong Center in Bangkok besuchen um etwas zu relaxen und in einem der vielen Restaurants etwas kühles zu trinken.

Wer vom Shoppen noch nicht genug hat, der geht zum Asiatique – The Riverfront Nachtmarkt direkt am Chao Phraya über 1.500 Boutiquen und 40 Restaurants und verschiedener Unterhaltung. Vom Boot sieht man es schon von weitem. Das Asiatique Riesenrad ist hell beleuchtet.

Bangkok Asiatique Riesenrad

Geöffnet von 17:00 Uhr bis Mitternacht. Erreichbar per BTS bis Station Saphan Taksin, dann mit kostenlosem Shuttle zum Asiatique. Oder per Boot direkt bis zum Pier Asiatique.
In diesem Bereich ist schrecklich viel Verkehr, daher unbedingt das Taxi vermeiden.

Shopping, mehr Shopping, noch mehr Shopping … die Top 10 Shopping Center Bangkok

Chao Phraya Bootsfahrt zum Entspannen

Eine gute Bangkok Tour muss auch eine Bootsfahrt enthalten. Wie wärs mit einer entspannenden Flussfahrt über den Chao Phraya. Bangkok war früher das „Venedig des Ostens“ als die ganzen Kanäle noch vorhanden waren und noch nicht den Straßen weichen mussten. Trotzdem ist eine Bootsfahrt immer noch ein Erlebnis.
Für eine Bootsfahrt gehts zuerst mit dem Skytrain bis zur BTS-Station Saphan Taksin. Dort aussteigen und am Central Pier mit einem Expressboot auf dem Chao Phraya auf dem Fluss entlangschippern. Vorbei am Königspalast und an Tempeln und einem Gewusel an Booten auf dem Fluss.

Alle 15 Minuten kommt ein Boot an dem man auf einem 21 km langen Chao Phraya Flussabschnitt an 30 Piers für weniger wie 50 Baht mitfahren kann.

Thai Kochkurs

Wer schon einige meiner thailändischen Rezepte nachgekocht hat, der interessiert sich vielleicht für einen thailändischen Kochkurs.
Im „The Thai House“, einem Hotel mit Kochschule im Amphoe Bang Yai kann man ein- bis dreitägige Kochkurse angeboten. Im Restaurant kann man zu Mittag lecker Essen gehen. Man genießt die authentische Thailändische Küche.

Die schönste Aussicht

Zu jeder Bangkok Tour sollte ein Aussichtspunkt über Bangkok dazu gehören. Die beeindruckendste Aussicht über ganz Bangkok bis zum Golf von Siam hat man auf der rotierenden Aussichtsplattform des Baiyoke Tower II. Bei Tag und bei Nacht ein faszinierender Ausblick. Man sollte allerdings schwindelfrei sein, denn der Bayoke II Tower ist 328 Meter hoch und die Aussichtsplattform liegt auf der 84. Etage.

Wer einmal auf den Wat Arun (Tempel der Morgenröte) geklettert ist und die Hochhaus Skyline von Bangkok bestaunt hat, der will immer wieder dorthin und die Aussicht genießen. Es hat etwas magisches.

Wat Arun

Der Wat Arun sitzt majestätisch auf der Thonburi Seite des Chao Phraya River und ist das markantesten Wahrzeichen am Chao Phraya in Bangkok. Bei Sonnenuntergang machen die Türme des Wat Arun eine beeindruckende Silhouette der Bangkok Skyline.

Einen wunderbaren Ausblick hat man vom Golden Mount. Der Golden Mount ist ca. 80 Meter hoch und liegt an der Kreuzung der drei Klongs inmitten der Altstadt von Bangkok. (Klong Banglampo, Klong Ong Ang, Klong Mahanak.)
Oben auf dem Berg ist der Wat Saket eine eindrucksvolle buddhistischen Tempelanlage.

Entspannen im Kino der Luxusklasse

Im Major Cinema und im Paragon Cineplex Kino kann man sich in bequemen Luxus-Liegesitzen total entspannen. Das Kino ist top klimatisiert und man bekommt flauschige Decken zu seinem Liegesitz dazu. Erreichbar mit dem BTS Skytrain – Station Siam.

Wo geht man in Bangkok essen?

Überall! Die Bangkok Tour zeigt wo man am besten, günstigsten oder nobelsten essen gehen kann.
Etwas Besonderes ist das internationale Buffet im Buffetrestaurant „Crystal Grill“ in der 82. Etage des Bayoke II Tower. An jedem Tisch hat man einem grandiosem Ausblick über Bangkok. Bangkok 10400, 222 Rajprarop Rd., Rajthevee. Die nächstgelegene SkyTrain Station ist „Chitlom“. Als Restaurant-Gast bekommt man kostenlosen Zugang zum „Observation Deck“ in der 77. Etage und zur Aussichtsplattform im 84. Stockwerk.

Romantisch und einzigartig ist es auch auf einem schwimmenden Restaurantschiff im Chao Phraya River zu Essen. Am besten am Abend, wenn es dunkel wird.

Chao Phraya Brücke

Man fährt bei lauen Temperaturen an den beleuchteten Tempeln, Hotels und Brücken mit vielen anderen Schiffen auf dem Fluss umher. Genießt die Aussicht, das kulinarische Essen, die Menschen und die fernöstliche Stimmung. Ein Erlebnis das man nicht vergisst.

Was macht man sonst so am Abend in Bangkok

Ausklingen lässt man jede Bangkok Tour am besten auf einer der Flaniermeilen. Das Nachtleben in Bangkok bietet weit mehr als GoGo-Bars und Sex-Clubs. Im Übrigen ist das Rotlichtviertel in Bangkok wesentlich kleiner als das in Frankfurt.
In Bangkok kann man am Abend auf der Ausgehmeile Royal City Avenue (RCA) flanieren. Garantiert findet man dort die passende Location. Die Thailänder gehen am Wochenende ins „Route 66“ und feiern bei HipHop und Dance Musik. Auch die Bar Wong’s Place (27/3 Soi Sribamphen, Rama 4 Road) ist angesagt. Wer bis zum Morgen durchtanzen möchte, der kann das im „Scratch Dog“ tun. (Windsor Suites Hotel, Sukhumvit Soi 20).

Wer zwischendurch müde wird, der kann sich einen der überall angebotenen Koffein-Energydrinks kaufen. Krating Daeng ist einer der beliebtesten Energy Drinks den man für 20 Baht in jedem 7-Eleven Supermarkt kaufen kann.

Am nächsten Tag ist Erholung angesagt – in den schönsten Parks in Bangkok

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*