Khao Sam Roi Yot Nationalpark | อุทยานแห่งชาติเขาสามร้อยยอด

Laem Sala Beach im Khao Sam Roi Yot Nationalpark
Laem Sala Beach im Khao Sam Roi Yot Nationalpark

Khao Sam Roi Yot Nationalpark

▷ Der Khao Sam Roi Yot Nationalpark in der Provinz Prachuap Khiri Khan. Im Park gibt es lange Küstenstrände, Wälder, einige Inseln und wunderschön schroffe, von bis zu 600 m hohe Kalkfelsen. Dazu gibt es im Park auch viel Marschland und gefühlt endlose Mangrovensümpfe zu erkunden. Die Sumpflandschaft ist die größte ihrer Art in Thailand. Der Park mit seinen vielen schroffen Kalkfelsen wird auch Gegend der 300 Gipfel genannt. In Küstennähe gibt es Javaner-Affen und Leoparden.
Die beste Zeit, um im Nationalpark anzureisen ist der späte Nachmittag. Dann kann man am einfachsten eine Unterkunft innerhalb des Parks bekommen. An den Stränden des Nationalparks gibt dort ein paar wunderschöne Resorts, Bungalows und Zelte zu mieten, die nur wenige Meter vom Meer entfernt sind und von den Parkwächtern am Laem Sala Beach vermietet werden.

Der Nationalpark ist vor allem für die Phraya Nakhon Höhle mit ihrem goldenen Pavillon bekannt.

Khao Sam Roi Yot Nationalpark
Idylischer Laem Sala Strand

Der perfekte Start um den Khao Sam Roi Yot Nationalpark zu erkunden, ist früh aufzustehen um gleich bei Sonnenaufgang eine Bootstour durch die wunderschönen Sümpfe zu starten. Während der Bootsfahrt spiegeln sich die Wolken und der Himmel auf dem Wasser. Die Tiere sind aufgewacht. Die Moorhühner und viele andere Vogelarten fliegen auf Ihrem Weg davon. Die Lotusblumen öffnen sich langsam und die immer aktiven Fischer werfen ihre Netze aus um Fische zu fangen. Wenn man Glück hat, dann sieht man Languren von Baum zu Baum springen.

Sehenswürdigkeiten im Nationalpark

Phraya Nakhon Höhle

Die Phraya Nakhon Höhle ist das Highlight des Nationalparks. Sie liegt etwa 30 Minuten Fußmarsch entfernt von Bang Pu entfernt. Wer die Phraya Nakhon Höhle besichtigen will, der sollte schon ein etwas sportlicher Typ sein, denn zur Höhle geht es bergauf und begab über schmale Pfade. Man hat vom Laem Sala Strand aus etwa einen einstündigen Marsch durch den Dschungel vor sich um zur Höhle zu gelangen. Zum Strand kommt man mit einem Longtailboot.
Diese Zwei-Kammer-Höhle beherbergt einen kleinen königlichen Pavillon. Der königliche Pavillon, der 1890 für den Besuch von König Rama V. dem Großen erbaut wurde, wird von einem Lichtstrahl aus der Deckenöffnung beleuchtet. 

Phraya Nakhon Höhle
Phraya Nakhon Höhle | พระที่นั่งคูหาคฤหาสน์

… mehr zur Phraya Nakhon Höhle

Aussichtspunkt: Khao Daeng Viewpoint

Den Khao Daeng Viewpoint im Nationalpark sollten Sie auf jeden Fall besuchen. Der Aufstieg zum Aussichtspunkt ist etwas beschwerlich, aber er bietet ein tolles 360-Grad-Panorama. Auf dem Weg zum Gipfel kann man übrigens auch Languren begegnen. Je nach Tour und Timing kann man noch die Sai-Höhle, die einen wunderschönen Wasserfall aus Stein beherbergt, besuchen.
Den wunderschönen Khao Sam Roi Yot Nationalpark sollte man unbedingt bei einem Urlaub im Süden der Provinz Prachuap Khiri Khan besuchen.

Aufstieg zur Phraya Nahhon Höhle

Anfahrt mit dem Auto

Der Khao Sam Roi Yot Nationalpark liegt circa 300 Kilometer südlich von Bangkok. Mit mit dem Auto hat man circa vier Stunden Fahrzeit. Im Landkreis Pranburi verlässt man den Highway 4 und biegt links in Richtung zum Parkeingang ab, der dann weitere 20 Kilometer entfernt liegt. Vom Highway aus ist der Park ausgeschildert.
Die beste Zeit, um im Nationalpark anzureisen ist der späte Nachmittag. Dann kann man am einfachsten eine Unterkunft innerhalb des Parks bekommen.

Der Park ist für einheimische und ausländische Touristen ein beliebtes Wochenend-Ausflugsziel.

News Nationalpark Thailand

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*