Phetchaburi | เพชรบุรี – thailändische Provinz

Provinz Phetchaburi
Provinz Phetchaburi

Provinz Phetchaburi

Die Provinz Phetchaburi liegt inmitten hoher Berge im Südwesten von Zentralthailand rund 150 Kilometer von Bangkok entfernt. Nahe der Provinzhauptstadt mit dem gleichnamigen Namen mündet der Fluss Maenam Phetchaburi in den Golf von Siam.

Viele Touristen fahren achtlos durch die Provinz wenn sie in Richtung Süden nach Hua Hin, Cha Am oder Pranburi unterwegs sind. Dabei könnten sie in der Provinz Phetchaburi das unverfälschte ursprüngliche Thailand erleben. Ein Abstecher lohnt sich immer.

In der Provinzhauptstadt mit seinen rund 30.000 Einwohnern verläuft das Leben relativ stressfrei. Viele Sehenswürdigkeiten können zu Fuß erreicht werden.

Die Provinz Phetchaburi hat vieles zu bieten: Wunderschöne nicht von Touristen überlaufene Strände und ein natürliches Hinterland, das mit Regenwäldern, Wasserfällen und Höhlen verzaubern kann. Und Affen, denen man auch in der Stadt Phetchaburi begegnet.

Phetchaburi Fluss

Durch Phetchaburi fließt der gleichnamige Fluss. Obwohl es ein großer Fluss ist, kann wegen zu vieler Gesteinsablagerungen lediglich von kleinen und flachen Booten befahren werden. Dadurch hat die Provinzhauptstadt auch keinen direkten Zugang zum Meer. Im Mündungsgebiet teilt dich der Maenam Phetchaburi in drei Flussarme auf. Das ist der Bang Tabun Yai, der Bang (Ban) Laem und der Bang Tabun Noi, Bang Tabun Yai und Bang (Ban) Laem.

Stadt Phetchaburi

Da es wenig Touristen in der Provinz Phetchaburi gibt, wird nur vereinzelt englisch gesprochen.

Wirtschaft

Zu bestimmten Jahreszeiten lagern sich an den verlandenden Stränden richtige Salzgärten ab. Für viele Thais ist das die Haupteinnahmequelle.
Die Gemeinde Bang Tabun ist bekannt dafür aus dem Salz hochwertige Garnelenpaste und Fischsauce herzustellen. Auch Meeresfrüchte werden mit dem Salz veredelt und konserviert.

Salzgewinnung

Im Landkreis Ban Laem gibt es viele weiße Felder, die aus dem Meerwasser des Golfs von Thailand stammen.
Hier ein faszinierendes Video:

Straßen

Die Stadt Phetchaburi liegt an der Thanon Phetkasem. Das ist die Nationalstraße Nr. 4

Sehenswürdigkeiten der Provinz Phetchaburi

Der Besuch der Tempel in der Stadt Phetchaburi lohnt sich immer. Besonders an den alten Tempeln sollte man aber auf die dort lebenden Makaken aufpassen. Oft wird man von diesen regelrecht belagert. Sie warten auf Futter und auf eine Gelegenheit Futter, Trinkflaschen, Sonnenbrillen und Taschen zu klauen. Also aufpassen.

  • Wat Ko Kaeo Sutharam |
    Der auf Pfählen stehende Tempel Wat Ko Kaeo Sutharam liegt am Flüssufer des Phetchaburi Flusses. Es ist ein Tempel der seit Jahrhunderten kaum verändert wurde. Dort kann man schöne 350 Jahre alte Wandmalereien besichtigen.
  • Phra Ram Ratchaniwet Palast | พระราม ราชนิเวศน์
    Der Palast Phra Ram Ratchaniwet sieht aus wie eine prachtvolle Villa im Art-déco-Stil. Das besonders sehenswerte ist das schneckenformige Treppenhaus, das unter einer verglasten Kuppel liegt. Das Treppenhaus wird von Säulen getragen und hat grüne Kacheln. Das Esszimmer im Palast hat gelbe Kacheln. Der Palast liegt in einem gepflegten Park am Ufer des Phetchaburi Flusses
  • Wat Yai Suwannaram | วัดใหญ่สุวรรณาราม
    In Phetchaburi ist der Wat Yai Suwannaram meiner Meinung nach der der schönste buddhistische Tempel. Der Viharn hat wunderschöne Wandmalereien aus der Ayutthaya Periode. Interessant ist auch die alte Bibliothek (Hor Trai), die traditionsgemäss auf Stelzen in einen See gebaut wurde um die wertvollen Bücher vor Termiten und anderen Fressfeinden zu schützen.
  • Khao Bandai It
    Am 120 Meter hohen Hügel gegenüber von Phetchaburi liegt der Tempel Wat Khao Bandai. Es gibt dort abenteuerliche Höhlen:

    • Tham Prathum Höhle
    • Tham Phra Chao Sua Höhle
    • Tham Phra Phuttha Saiyat Höhle
  • Wat Mahathat Worawihan | วัดมหาธาตุวรวิหาร
    Dieser Tempel der Wat Mahathat Worawihan im Ayutthaya-Stil hat einen schlanken hohen zentralen Prang und weitere kleine Prangs. Man den Tempel schon von weitem an seinen weißen Prangs.
    Die Gibel haben feinen Stuckarbeiten. Im Inneren sieht man wunderschönen Wandmalereien und zahlreiche Buddha Statuen.
  • Khao Eko
    auf dem Berg Khao Eko gibt es eine 100 jährige Pagode. Immer an Songkran steigen die Thais zu Fuß auf den Berg um im Tempel mit der Pagode zu beten.
  • Tham Khao Luang | ถ้ำเขาหลวง
    Tham Khao Luang ist eine Tropfsteinhöhle unweit der Stadt Phetchaburi. In der Höhle gibt es zahlreiche Buddha Statuen, die bei idealem Lichteinfall ein schönes Fotomotiv ergeben.
  • Phra Nakhon Khiri Königspalast
    Der Königspalast Phra Nakhon Khiri liegt auf einem der Hügel des rund 100 Meter hohen Berg Khao Wang. Im Palast werden Kunstobjekte und archäologische Artefakte ausgestellt. Dort befindet sich auch ein Tempel und ein Observatorium. Als besondere Attraktion gelten auch die unzähligen Makaken, die auf dem Palastgelände und dem angrenzenden Park wohnen.
    Auf anderen Hügeln des Berges steht ein weißer Chedi Phra That Chom Phet und der Tempel Wat Phra Kaeo Noi | วัดพระแก้วน้อย mit einem markanten dunkelroten Prang.
    Info: Ein Prang ist ein Tempelturm
    Zum Königspalast kommt man über eine Treppe oder mit einer Seilbahn. Rund um die Treppe warten zahlreiche Affen auf Futter. Man sollte sich vor den Affen in acht nehmen. .
  • Wat Khamphaeng Laeng | วัดกำแพงแลง
    Der verfallene Tempel Wat Khamphaeng Laeng aus dem 11. Jahrhundert ist eine Ruine aus der Khmer-Epoche. Die Ruinen stammen von Tempeln in der Khmer typischen Pyramidenform. Dort gibt es einen Fußabdruck von Buddha zu betaunen.

Nationalparks Provinz Phetchaburi

  • Kaeng Krachan Nationalpark
    Der Kaeng Krachan Nationalpark gehört zu den größten Nationalparks in Thailand. Und er hat viel zu bieten. Bei den Nationalpark Besuchern am beliebtesten sind die Tothip-Wasserfälle, die Namyot Tropfsteinhöhlen und die Tham Khao Luang Höhle.
    Die Flora und Fauna ist einzigartig. Es leben im Nationalpark wilde Elefanten, Tiger, Leoparden und viele Affen. Auch viele exotische Vögel und Schmetterlinge sind dort heimisch. Ein Besuch am riesigen Stausee mit dem Petch-Damm mit seinem ist auch ein bleibendes Erlebnis. Vom Damm aus hat man einen atemberaubenden Blick auf den Stausee und seine Inseln. Auf dem wilden Fluss im Nationalpark kann man aufregende Rafting-touren unternehmen.
    Die Landschaft dort ist einfach idyllisch und wunderschön. Man kann im Nationalpark auch übernachten. Es gibt Hotels, Bungalows und einen Campingplatz zum Übernachten.
    Wer schon früh morgens dort ist hat die Chance die Nebel verhüllten Berge zu bestaunen.

Höhlen Provinz Phetchaburi

  • Khao Tao Mo Höhle
    Es ist noch gar nicht lange her wo man die Khao Tao Mo Höhle entdeckt hat. Die Khao Tao Mo Höhle ist eine großflächige Höhle im Landkreis Tha Yang. In der Höhle findet man atemberaubende Stalaktiten und Stalagmiten in einer grossen unterirdischen Halle.
  • Tham Khao Luang Höhle
    Die Tham Khao Luang Höhle im Kaeng Krachan Nationalpark beherbergt über 150 Buddha Statuen. Diese werden durch eine Öffnung in der Höhle vom Sonnenlicht beleuchtet. Ein magischer Anblick und ein tolles Fotomotiv. Viele Touristen kommen hierher in den Nationalpark nur um die Höhle zu besuchen. In der Höhle erlebt man eine mystischen Atmosphäre. Inmitten der Höhle steht ein über 300 Jahre alter Baum. Es gibt in der Höhle tausende von Fledermäusen.
  • Khao Yoi Höhle
    Rund 20 km von der Stadt Phetchaburi entfernt findet man den Yoi Hügel. Im Inneren des Hügels liegt die berühmte Khao Yoi Höhle. Im Inneren der Höhle befinden sich viele Buddha Statuen.
    Zur Höhle gelangt man über den Highway Nr.4 in Richtung Norden. Der Yoi Hügel liegt direkt am Highway.

Strände der Provinz Phetchaburi

Die Strände von Phetchaburi sind wunderbar abwechslungsreiche Strände an denen man immer einen schönen Platz findet. Man findet dort Ruhe und Entspannung.

  • Cha-Am Strand
    Südlich der Stadt Phetchaburi liegt der schönste Strand der Provinz. Der Cha-Am Strand. Cha Am ist ein Badeort, der vor allem bei den Thais aus Bangkok vor allem am Wochenende sehr beliebt ist. Es gibt dort feinen Sand und romantisch gelegene Seafood Restaurants.
  • Chao Samram Strand
    Der Königlicher Freizeit Strand wie in die Thais nennen Chao Samran Strand ist ein ursprünglicher, meist menschenleerer Strand. In der Vergangenheit hat König Naresuan der Große und auch König Ekathotsarot hier öfters Urlaub gemacht. Heute findet man am Strand mehrere Hotels und Beach Resorts.
  • Puek Tian Strand
    Der Puek Tian Beach liegt rund 7 km vom Chao Samran Strand entfernt und ist bei der einheimischen Bevölkerung sehr beliebt. Vor allem am Wochenende kommen die Thais an den Strand um sich zu erholen.

Geschichte

Phetchaburi war schon vor über 1.000 Jahren eine Khmer Siedlung und eine religiöses Zentrum. Wegen seiner strategisch guten Lage war die Provinz Phetchaburi immer sehr umkämpft.

Feste und Festivals

  • Bootsrennen
    Jedes Jahr am Ende der Fastenzeit im Oktober finden auf dem Fluss traditionelle Bootsrennen statt.
    Zwei Bootsteams mit rund 50 Ruderern treten gegeneinander an. Rund um das Bootsrennen wird ein tolles buntes Fest gefeiert.
  • Kuhrennen
    Zum Kuhrennen werden 19 Rinder nebeneinander an einen Pfahl gebunden und anschließend im Kreis herumgeführt. Die Kühe innen laufen dabei gemütlich, die Kühe aussen müssen dabei relativ schnell im Galopp laufen. Wenn der Gegner dabei um mehr als eine Körperlänge überholt wird ist das Rennen gewonnen. Zum Kuhrennen in Ban Laem kommen immer über 1.000 Zuschauer.

Was kann man in der Provinz Phetchaburi unternehmen ?

In der Provinz Phetchaburi gibt es viele Aktivitäten die man unternehmen kann. Langweilig wird es sicherlich nicht.

  • Badeurlaub an den Stränden der Provinz
  • Schnorcheln
  • Bootstouren unternehmen
  • Wandertouren und bergwandertouren an der Küste oder im Innenland
  • Tagesausflug ins Wildlife Rescue Center
  • Dschungeltrekking in den Dschungelgebieten der Provinz Phetchaburi
  • Erkundung der Höhlen
  • Tagesausflug in die Tham Khao Luang Höhle
  • Erkundung der Thai Kultur und der historischen Tempelanlagen
  • Naturfotografie und Kulturfotografie
  • Erleben des Thai Alltags mit Besuch der lokalen Märkte
  • Aufstieg auf den Khao Wang Berg und Besuch des königlichen Phra Nakhon Khiri Palastes

Klima Provinz Phetchaburi/ Klimatabelle

  • Januar
    Im Januar regnet es so gut wie nie.
  • AprilIm April liegen die Temperaturen so um 30° Celsius. Im Vergleich zu den anderen Provinzen in Thailand ist das sehr moderat.
  • Juni
    Im Juni startet die Regenzeit.
  • Juli / August / September
    Am meisten regnet es im Juli und September.
  • Oktober
    Auch im Oktober regnet es viel.
  • November
    Im November wird das Wetter wieder schöner und der Regendauer und Regenmenge lässt nach.

Beste Reisezeit für die Provinz Phetchaburi

Die beste Reisezeit nach Phetchaburi ist von Dezember bis Februar. Dann gibt es in der Provinz angenehme Temperaturen die meist so um die 25° Celsius liegen.

Anreise

Mit dem Auto:
Mit dem Auto fährt man von Bangkok aus über den Highway 4.Die Fahrzeit beträgt rund 2 Stunden.

Mit dem Taxi:
Je nach Verhandlungsgeschick zahlt man für eine Fahrt von Fahrt Bangkok nach Petchaburi so um die 1.000 Baht.

Mit dem Bus:
Vom Bangkok Southern Terminal fahren mehrfach täglich klimatisierte und nicht klimatisierte Busse. Am besten nimmt man den blau-weißen Expressbus. Der Expressbus fährt zwischen 11:00 Uhr und 17:00 Uhr alle zwei Stunden.

Mit dem Zug:
Man kann von Bangkok aus mit dem Zug nach Petchaburi reisen. Die Bahnlinie die vom Bahnhof Hua Lamphong in Bangkok startet und bis ins Nachbarland nach Malaysia fährt nennt sich Südbahn. Der Bahnhof Petchaburi ist eine Station auf der Südbahn Linie. Fahrzeit bis zu 4 Stunden.
Auf der Fahrt Bangkok- Petchaburi durchquert man eine fantastische Berglandschaft.

Mit dem Flugzeug:
Der nächstgelegene Flughafen befindet sich in Bangkok.

Hotels in Phetchaburi

Die Auswahl an Hotels, Resorts und Gästehäusern ist in Phetchaburi überschaubar, da die Region bei Touristen noch relativ unbekannt ist. Hochpreisige Luxusunterkünfte sind hier eher selten anzutreffen. Die Hotels sind weniger für westliche Gäste ausgelegt, trotzdem gibt es doch einige ansprechende Hotels. Im berühmten Badeort Cha Am kann man vom einfachen Strandbungalows bis zum Luxus alle Hotelkategorien finden.

  • Chedi View Hostel
  • White Moneky Guesthouse
  • Rabiang Rua Beach Resort
    Das Hotel liegt am Chao Samran Strand
  • Royal Diamond Hotel
  • Swiss Palazzo
    Das Swiss Palazzo liegt in der Nähe des Khao Wang Palastes. Das Hotelrestaurant ist ausgezeichnet.
    Es gibt traditionelle Thai Essen und auch Schweizer Spezialitäten. Das Personal spricht auch deutsch.

▷ Danke für Deine Informationen zur Provinz Phetchaburi

Dieser Beitrag ist für alle gedacht, die in die Provinz Phetchaburi reisen wollen. Ich möchte euch hier vorab etwas Informationen mit auf den Weg zu geben. Aber das sind hier nur die Basics.
Dein Insiderwissen brauchen wir hier !

Wer war schon dort ?Wer lebt sogar dort ?
Teilt doch euer Wissen hier mit denjenigen die in die Provinz Phetchaburi reisen wollen!
Schon der kleinste Tipp kann jemandem helfen.
Ladet auch bitte selbst fotografierte Bilder hoch. Dann sieht man auch von was man spricht.
DANKE. DANKE. DANKE.

Meine Informationen zum Thema
Bitte Deinen Vornamen und Nachnamen angeben (Eventuell wird Dein Vorname im Beitrag erwähnt. )
(Eventuell wird Deine Stadt und Land im Beitrag erwähnt)
E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht
Deine Webseite wird nicht veröffentlicht
Danke für Deine Unterstützung
Bilder Upload und Dokumente Upload
Zum Hochladen Datei hier ablegen oder auf den Button klicken. Datei wählen
Maximale Größe einer Datei: 16.78MB
Hier könnt Ihre eure selbst fotografierten Bilder hochladen oder PDF-Dokumente.
Ich erlaube die Veröffentlichung der hochgeladenen Bilder auf dieser Webseite:
reCAPTCHA
Das ist ein SPAM-Schutz

Anmerkungen bitte unten als Kommentar senden. DANKE für ein LIKE.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*