Siam Krokodil | จระเข้น้ำจืด – Krokodile in Thailand

Siam Krokodil
Siam Krokodil | จระเข้น้ำจืด der Provinz Phichit

Siam Krokodil | Crocodylus siamensis

▷ Das olivgrüne Siam Krokodil ist von der Art ein echtes Crocodylidae Krokodil mit sehr ausgeprägten Nackenschilden und einer bereiten Schnauze. Siam Krokodile erreichen eine Länge von bis zu 3 Metern und leben in Flüssen, Seen und Sümpfen mit Süßwasser. Die Männchen werden bis zu 350 kg schwer. Das Verbreitungsgebiet des Siam Krokodils ist begrenzt auf Thailand, Laos, und Vietnam.
Das Krokodil ernährt sich von Amphibien, Fischen, Reptilien und Vögeln und ist sehr selten zu finden und zu beobachten. Es gehört laut IUCN zu den vom Aussterben bedrohten Tieren. Nur wenige und selten sind sie noch zu finden.

Krokodilfarmen in Thailand

In den Krokodilfarmen von Thailand gibt es hauptsächlich hybride Krokodile. Die hybriden Krokodile sind eine Kreuzung von Leistenkrokodil und Siam Krokodil. Dort züchtet man sie zur Gewinnung der Krokodilhaut.

Im Thailand Urlaub bekommt man Siam Krokodile fast nur in der grössten Krokodilfarm Thailands in der Provinz Samut Prakan zu sehen. Sie liegt in der Nähe von Pattaya. Die Krokodilfarm ist riesig. Dort leben bis zu 60.000 Exemplare unterschiedlicher Krokodilarten.
Die Haltung der Tiere ist dort allerdings nicht artgerecht. Die Gehege sind viel zu klein und die Tiere werden in Shows vorgeführt.

Krokodile in Thailand

Theoretisch gibt es im Königreich Thailand so gut wie keine Krokodile mehr die in der freien Wildnis leben. Aber durch die vielen Krokodilfarmen im Land und die regelmäßig wiederkehrende Überschwemmungen, die auch die Krokodilfarmen immer wieder überfluten, passiert es oft, dass Krokodile in die freie Natur entkommen. Die Maßnahmen zur Sicherheit der Farmen sind meist nur sehr unzureichend.

Die entflohenen Krokodile einzufangen ist so gut wie nicht mehr möglich, und so entstehen nach und nach neue Krokodil Populationen in Thailands Wildnis.

Wenn man also in einem See oder Fluss schwimmen geht, sollte man sich vorher vergewissern ob auch einheimische Thais dort zum Baden gehen. Die wissen ob es Krokodile gibt.

Im übrigen sind die Krokodile auch an Land ziemlich schnell unterwegs. Wenn man ein Krokodil entdeckt, dann sollte man daher schnell das Weite suchen.

Sie sind bei weitem nicht so träge unterwegs wie in den Krokodilfarmen und den Krokodilshows.

Siam Krokodile im Pang Sida National Park

Im Pang Sida National Park in der thailändischen Provinz Sa Kaeo leben noch Siam Krokodile in einem unzugänglichem Flusslauf. Wer sie zu Gesicht bekommen möchte, der sollte sich einen ortskundigen Guide nehmen.

Khao Yai National Park

Wer Krokodile in Thailand in freier Natur sehen möchte, der sollte am besten den Khao Yai National Park besuchen. Dort leben viele Krokodile. Der Nationalpark Khao Yai liegt in der Provinz Nakhon Ratchasima und zum Teil in den umliegenden Provinzen. Man sollte sich auch dort einen Guide nehmen, dieser weiß am besten wo sich die Krokodile aufhalten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*