Songkran 2020 – Neujahrfest Thailand | สงกรานต์

Songkran
Songkran 2019 - Neujahrfest Thailand | สงกรานต์

Songkran 2020 – Thailands Wasserfest

► Songkran ist das thailändische Neujahrsfest das in 2020 vom 13. bis 15. April überall in Thailand gefeiert wird. Songkran bezeichnet übrigens auch den Übergang der Sonne in ein neues Tierkreiszeichen. Traditionell ist es die Zeit der Säuberung und Erneuerung für Mensch und Haus. Songkran ist traditionell mit rituellen Waschungen verbunden.

Aus den rituellen Waschungen am Neujahrsfest wurden im Laufe der Zeit wilde Wasserschlachten, die man im ganzen Land miterleben kann.

Das Fest symbolisiert Gastfreundschaft, die Liebe und Beziehung in Familien, in Gemeinden und in der Thai Gesellschaft als Ganzes.

Das Fest dauert 3 Tage: Das Datum des großen Songkran (Mahasongkran) fällt auf den 13. April – das entspricht bei uns der Silvester Tag. Den nächsten Tag der 14. April nennt man „Wan Nao“ Tag, der Tag in der Mitte. Der erste Neujahrstag ist dann der letzte Tag zum Feiern – es ist der 15. April.

Das traditionelle Songkran Fest

Generell gesehen ist Songkran die Zeit der Säuberung und Erneuerung. Viele Thais unterziehen aus diesem Anlass ihren Wohnungen und Häusern eine General-Reinigung.

Am Abend vor Songkran am 13. April werden die Wohnungen und Häuser gereinigt. Am nächsten Morgen gehen die Familien gemeinsam in die Tempel um zu beten und um dort selbst gekochte Speisen, Thai Früchte und Reis zu opfern. Am Nachmittag dann werden die Buddha Statuen im Tempel von allen Gläubigen mit Wasser übergossen. Auch die Hände der Mönche übergießt man mit Wasser. Man betet im Tempel. In manchen Regionen werden anschließend die Buddha Statuen in einer Prozession durchs Dorf getragen, damit auch jeder die Gelegenheit bekommt die Statuen mit Wasser zu übergießen.

Rituelle Waschung an Songkran
Die junge Generation erweist der älteren Generation Respekt durch rituelle Waschungen

An Songkran erweist die junge Generation der älteren Generation ihren Respekt durch rituelle Waschungen und die Gabe von Blumengirlanden. Man gießt den älteren Menschen in der Familie Wasser aus einer Schale über die Hände. In die Wasserschale gibt man auch Blumen und Blütenteile, wie Rosenblätter und Jasminblüten. Im Gegenzug segnen die älteren Menschen die noch jungen Menschen. An Songkran betet man auch für die Verstorbenen.

Sand Chedis

An Songkran – normalerweise am „Wan Nao“ Tag – bringen die gläubigen Thais Sand in den Tempel und bauen mit dem Sand im Eingangsbereich große Sand Chedis. Anschließend dekoriert man sie mit bunten Bändern oder Fahnen. Nach dem buddhistischen Glauben der Thais, soll der Sand den Staub symbolisieren, den die gläubigen Buddhisten durch ihre Tempelbesuche aus dem Tempel, an den Schuhen haftend, weggetragen haben. Der Sand Chedi soll den Staub wieder an den Ursprungsort zurückbringen.

Aus Sand bebaute Chedis zum Songkran Fest
Sand Chedi

Empfehlung: Volkstümliches Songkran

Ayutthaya, Chiang Mai und Korat sollte man an Songkrang besuchen, da hier die buddhistische und traditionell volkstümlich Art zu feiern noch ein fester Bestandteil des Neujahrsfestes ist.

Das heutige Songkran Fest

Mittlerweile hat sich Songkran zu einem Volksfest entwickelt, bei dem sich alle Thais gegenseitig mit Wasser übergießen. Der Brauch hat sich in größeren Städten zu Wasserschlachten ausgeweitet, in der sich unterschiedliche Gruppen gegenseitig mit Unmengen Wasser nass spritzen. Kinder, Mütter, Väter, Touristen … alle machen mit. Das Wasser wird oft in großen Wassertonnen auf Pickup Trucks transportiert und von dort mit großen Wasser-Pumpguns oder mit Eimern auf andere Personen gespritzt.

Jeder wird dabei platschnass – ohne Rücksicht auf Verluste. Man sollte unbedingt auf seine Kamera aufpassen, damit die Objektive nicht nass werden.

Weiterhin tragen Thais Schalen mit Talkumpuder mit sich um damit Menschen mit der Hand das Gesicht bemalen. Das bringt Glück.

Heutzutage wird am Thai Neujahrstag viel Alkohol konsumiert, so dass es jedes Jahr zu vielen Autounfällen mit Verletzten und Toten kommt. Die Polizei ist zu dieser Zeit überfordert.
Songkran ist heute ein exzessives Fest purer Lebensfreude. An Songkran trägt man knallige Hemden mit Blumenmuster. In den Touristenzentren geht es hoch her.

Wilde Feiern in den Hochburgen

Bangkok: Die Khao San Road in Bangkok ist am Neujahrstag ein Tollhaus wo viele Menschen viel Alkohol trinken und wild Feiern. Dort gibt es viele „Hardcore-Wasserkämpfer“ – viele davon sind Ausländer.
Pattaya: Die meisten Feier wütigen findet man zwischen der Beach Road und der der Second Road, aber auch in der ganzen Innenstadt wird gefeiert.
Koh Samui: Am meisten Party auf Koh Samui gibt es in Lamai und Chaweng.
Phuket: Die Feiermeile in Phuket ist Patong.

Tipps zu Ihrer Sicherheit:

  • Trinken sie keine alkoholischen oder andere Getränke wenn sie Ihnen angeboten werden. Man weiß nie was noch so drin ist.
  • Machen sie Fotos nur aus der Entfernung. Ihre Kamera könnte sonst naß werden.
  • Passen sie auf Taschendiebe auf.
  • Fahren sie nicht mit dem Mietwagen an den Tagen wo viel gefeiert wird. Denn es wird überall viel Alkohol getrunken.

Wo feiert man Songkran in Bangkok

In Visuthikasat

Schon seit dem Jahr 1931 gibt es das legendäre Songkran Fest in der Altstadt von Bangkok. Die Lokale Gemeinschaften organisieren das Fest immer zusammen. Die ursprüngliche Tradition der „Miss Songkran“ Wettbewerbe sind hier seit über 80 Jahren erhalten geblieben.

Wo findet es statt?
An der Visuthikasat Kreuzung (Bang Khunprom Kreuzung) unter der Rama IIIV Brücke.

In Banglumpoo

Ein wesentlicher Teil des Festes ist eine Zermonie wo “Phutta Bang Lumpooprachanath” aus dem „Bowonniwet Vihara Tempel“ zum „Santi Chaiprakarn Park“ gebracht wird. Dabei beten die Thais und erhalten den Segen. Als weitere thailändische Tradition sieht man die buddhistische Zeremonie, wie Thais Speisen an die Mönche geben und sie selbst dafür gesegnet werden. Auch traditionelle Thai Tänze werden dabei aufgeführt.

Wo findet es statt?
Im Suan Santi Chaiprakarn Park an der Phra Artit Road in Bangkok.

Songkran Highlight in Bangkok ist die Prozession der drei Königreiche

Die Parade “The Procession of Three Kingdoms” startet am königlichen Pavillion Mahajetsadabodin und geht weiter zur Ratchadamnoen Klang Road, Ratchadamnoen Nai Road, NhaPhraLan Road, Maharaj Road bis zum Nagaraphirom Park. Sie zeigt zeigt eine wundersame Geschichte des Erbes der Welt, der Songkran Festivals, sowie die Geschichte von sieben Songkran Schönheitswettbewerben.

Die erste Parade zeigt das Königreich von Rama III : Das Welterbe
Die erste Parade zeigt das Königreich von Rama V : Neujahrsfest in Thailand
Die erste Parade zeigt das Königreich von Rama VII : Songkran rund um die Welt

Für die erste Prozession wurde Literatur des Festivals von Wat Phra Chetuphon Vimolmangklararm (Wat Pho), in eine Performance gewandelt. Die Performance zeigt Interpreten, Kreaturen von sieben Schönheitswettbewerben. Die Prozession zeigt auch das traditionelle Songkran der fünf Regionen Thailands von Nord nach Süd..

1. Nordthailand: Salungluang, Lampang Provinz
2. Nordostthailand: Ton Dokmai, Loei Provinz
3. Zentralthailand: Das Thai-Burmesische Songkran Festival, Ratchaburi Provinz
4. Ostthailand: Sri MahaRacha & Gong Kao, Provinz Chonburi
5. Südthailand: Nang Dan, Nakhon Si Thammarat Provinz

Das Ende der Prozession zeigt die Verbundenheit mit dem Land Laos.

Wo findet es statt?
Die Parade startet am königlichen Pavillion Mahajetsadabodin.

… aktuelles folgt …

… weitere Feste und Feiertage findet man in der Feiertagsübersicht: buddhistische Feiertage

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*