Eisenbahn in Thailand

Eisenbahn in Thailand
Eisenbahn in Thailand

Eisenbahn in Thailand | SRT

► Die Eisenbahn in Thailand ist ein zuverlässiges, pünktliches und sicheres Verkehrsmittel. Das thailändische Streckennetz ist insgesamt circa 5.000 km lang. Für längere Strecken lohnt es sich auf jeden Fall mit der Bahn zu reisen.
Fährt man mit der Eisenbahn in Thailand außerhalb der Hauptrouten, dann hat das Reisen mit der Bahn der State Railway of Thailand (SRT) etwas romantisches und exotisches für uns Europäer. Das Bahnnetz außerhalb der Hauptrouten ist ziemlich marode. Es wird aber ständig erneuert! Eine Zugfahrt ist daher je nach Strecke ein Abenteuer. Es klappert ständig, da die Bahn oft über unebene Bahnstrecken fahren muss. Die Durchsagen im Zug klingen verzerrt und manchmal niederschmetternd. Auf vielen Strecken muss sehr langsam gefahren werden, da kann man hinter dem Fenster der Waggons die schöne Landschaft richtig genießen.
Eine Bahnreise in Thailand ist eine echte neue Thailand Erfahrung. Es eröffnen sich viele Möglichkeit mit der einheimischen Bevölkerung in Kontakt zu kommen. Bei einer Zugfahrt kann man viel über die Lebensweise der Thais erfahren.

Eisenbahn in Thailand: Ticket Preise

Die Bahntickets in Thailand sind sehr günstig. Eine Zugfahrt von Bangkok nach Ayutthaya kostet als 3. Klasse Ticket nur 15 Baht.

Schlafwagen

Für Bahnfahrten in der Nacht stehen Sleeper, eine Art Schlafwagen, zur Verfügung. Es werden dafür zwei gegenüberliegende Sitze flach ausgezogen, worauf ein sauberes Bettlaken und ein Kopfkissen gelegt wird. Dann wird von oben noch eine weitere Schlafkoje heruntergeklappt und beide mit einem Vorhang zugehängt. Fertig sind die Schlafplätze.

Bahn versus AC-Bus

Die Fahrt per Bus ist in Thailand in der Regel günstiger als die thailändische Bahn. Die Bahn braucht länger und ist teurer. Der Vorteil vom Zug ist, dass man umhergehen kann und die Toilette bequemer nutzen kann.

Wohin Reisen mit den Zug?

Zusammen mit mit Indien und Malaysia hat Thailand hat eine der besten Meterspurbahnsysteme in der Welt. Die thailändischen Provinzen sind sehr gut per Bahn vernetzt und es gibt Zugverbindungen nach alle Regionen Thailands (Nord, Nordosten, Osten, Mittel- und Süd).

Sind die Züge in Thailand bequem?

Mit der Bahn in Thailand zu reisen ist komfortabel, sicher und entspannend. Dies hängt aber stark von der gewählten Reiseklasse ab. Die meisten Züge bieten 2 Klassen an.

Wo bekommt man Bahntickets in Thailand

Die thailändische Eisenbahn hat an den Bahnstationen die Möglichkeit Bahntickets zu buchen. Man kann aber auch online Bahntickets buchen. An den Bahnhöfen findet man meistens auch immer Thai Railways Mitarbeiter die Englisch sprechen.

Eisenbahnlinie durch die thailändische Landschaft

Die Bahnstrecken der thailändischen Bahn

Das Streckennetz der thailändischen Bahn ist eingleisig und sternförmig ausgebaut mit Bangkok in der Sternmitte. Innerhalb Bangkoks sind die Strecken allerdings auch zweigleisig verfügbar. Im thailändischen Bahnnetz. Der zentraler Sternbahnhof im Personenverkehr ist der Bahnhof Bangkok Hua Lamphong. Für alle Züge aus westlicher und südlicher Richtung ist es der Bahnhof Bangkok Thonburi.

Nordbahn

Die Nordbahn geht von Bangkok nach Chiang Mai mit der Zweigstrecke:
Von Ban Dara Junction nach Sawankhalok

Ostbahn

Die Ostbahn geht von Bangkok nach Aranyaprathet

Nordostbahn

Es gibt die Nordostbahn von Bangkok nach Nakhon Ratchasima (Korat) und weiter in den Isaan.
1. Zweigstrecke von Nakhon Ratchasima nach Ubon Ratchathani:
Die Bahnstrecke verläuft dabei über die Bang Sue Junction zur Ban Phachi Junction zur Kaeng Khoi Junction. Dort hat man einen schönen Ausblick auf die schöne Landschaft. Es geht auf einen schwierigen Anstieg über den Dong Paya Yen Pass nach Nakhon Ratchasima. Danach geht es weiter in den Isaan über Thanon Chira Junction | Buri Ram | Surin | Sikhoraphum | Uthomphom Phisai | Si Sa Ket nach Ubon Ratchathani. Das sind insgesamnt 580 km. Von Bangkok nach Ubon Ratchathani verkehren insgesamt neun Schnellzüge pro Tag. Weiterhin gibt es auf dieser Strecke noch mehrere Lokalzüge.

2. Zweigstrecke von Nakhon Ratchasima nach Nong Khai und weiter nach Tha Naleng
Die vom Thanon Chira Junction abzweigende Nong Khai Zweigstrecke geht über den Bua Yai Junction nach Muang Phon | Ban Phai | Khon Kaen | Nam Phong | Kumphawapi | Udon Thani | Nong Khai bis ins Nachbarland Laos nach Tha Nalaeng. Das sind ungefähr 600 km. Zwischen Nong Khai und Tha Nalaeng fährt man mit dem Zug über die 1,17 km lange Thai-Lao-Freundschaftsbrücke. Darunter der Mekong.

3. Von Kaeng Khoi Junction nach Bua Yai Junction
Die Kaeng Khoi Junction zweigt in die neu erbaute Zweiglinie nach Bua Yai Junction über Lam Narai-Chong Samran-Chatturat ab. Auf dieser Strecke sieht man den riesigen Stausee, das Pa Sak Jolasid Reservoir, den man mehrmals auf abenteuerlichen Brücken überquert. Man nennt diese Zeigstrecke „Bua Yai Shortcut“ bezeichnet, da sie nicht langwierig über den Dong Paya Yen Pass verläuft.

Südbahn

Die Südbahn geht vom Bahnhof Bangkok Thonburi an der Grenze zu Malaysia nach Su-ngai Kolokan.
Zweigstrecken Südbahn:
– von Nong Pladuk Junction nach Malai Maen
– Thailand-Burma-Eisenbahn
– von Ban Thung Pho Junction nach Khiri Ratthanikhom (geplant bis Phuket)
– von Thung Song Junction nach Kantang
– von Hat Yai Junction nach Khet Daen (Grenzübergang nach Malaysia). Hier verkehren die internationalen Züge über Butterworth und Kuala Lumpur nach Singapur.

Bahnstrecke von Thonburi nach Samut Songkhram

Die Bahnlinie von Thonburi nach Samut Songkhram ist eine zweigleisige Bahnstrecke die ohne Anschluss an das übrige Eisenbahnnetz betrieben wird.

Suvarnabhumi Airport Rail Link

Der Suvarnabhumi Airport Rail Link ist zum grossen Teil als Skytrain (Hochbahn) ausgeführt. Er verbindet als S-Bahn den Flughafen Suvarnabhumi Bangkok mit Bangkok City.

Küsten Bahnstrecke im Osten

Von Chachoengsao Junction nach Sattahip und weiter.
Von Khlong Sip Kao Nach Kaeng Khoi

Bahnstrecke von Thonburi nach Samut Songkhram

Die Bahnlinie von Thonburi nach Samut Songkhram ist eine zweigleisige Bahnstrecke die ohne Anschluss an das übrige Eisenbahnnetz betrieben wird.

Eisenbahntunnel und Eisenbahnbrücken

In Thailand gibt es im thailändischen Bahnnetz sieben Eisenbahntunnel und 57 Eisenbahnbrücken mit einer Länge über 100 m.
Die bekannteste Eisenbahnbrücke in Thailand ist wohl die Brücke über den Fluss Kwai, die für die Thailand-Burma-Eisenbahn im 2. Weltkrieg mit vielen menschlichen Verlusten erbaut wurde. Die bedeutendste Eisenbahnbrücke ist die Rama-VI.-Brücke in Bangkok.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*