Klimazonen in Thailand | ภูมิอากาศ

Regenzeit in Thailand
Regenzeit in Thailand (Luadufon ) | ฤดูฝน

Thailand Klimazonen

Das Land Thailand in Südostasien hat drei Klimazonen:

Klimazonen erstrecken sich in Ost-West-Richtung um die Erde. Sie unterscheiden sich durch unterschiedliche klimatische Verhältnisse.

1. Tropisches Regenwaldklima:
Ganz im Süden von Südthailand

Die 1. Klimazone mit immer feuchtem tropisches Regenwaldklima liegt ganz im Süden von Thailand an der Grenze zu Malaysia und in der Provinz Nakhon Si Thammarat am Golf von Thailand.

2. Tropisches Monsunalklima:
In Südthailand

Die 2. Klimazone liegt im ebenfalls im Süden und Südosten Thailands und hat tropischen Monsunalklima. Die Temperaturschwankungen und Jahreszeiten sind weniger stark ausgeprägt. Hier fallen ganzjährig Niederschläge und es ist auch während der Trockenzeit feucht.

3. Tropisches Savannenklima
herrscht u.a. in Nordthailand

In den vielen Provinzen des Nordthailand hat man tropisches Savannenklima. Es gibt dort drei Jahreszeiten, die sich quasi nur durch die Stärke der Niederschlagsmengen unterscheiden.

Zwischen November und Februar herrscht Trockenheit. In dieser Zeit bringt der Nordostmonsun trockene und kühle Luft mit wenig Regen.

Von März bis Mai im thailändischen Sommer liegen die Temperaturen bei mehr als 35 ° Celsius. In dieser Zeit windet es wenig.

Zwischen Juni und Oktober herrscht in Nordthailand Regenzeit, wo der Südwestmonsun feuchte und heiße Luft bringt. In dieser Zeit ist es sehr schwül und es gibt oft sintflutartige Niederschläge.

Auch in Zentralthailand und im Isaan hat man tropisches Savannenklima.

Klima Übersicht Thailand

  • Tropisches Savannenklima
    Das tropische Savannenklima ist wechselfeucht mit einer längeren Trockenzeit.
  • Tropisches Monsunalklima
    Wenn es starke Monsunregen außerhalb der Trockenzeit gibt, dann nennt man das Klima tropisches Monsunalklima.
  • Tropisches Regenwaldklima
    Hat man das ganze Jahr über viele und starke Niederschläge gepaart mit hohen Temperaturen, dann nennt man das Klima Tropisches Regenwaldklima.

Regenmengen

In Thailand regnet es normalerweise so 1.000 und 3.000 mm pro Jahr. Im Süden regnet es dabei wesentlich mehr als im Norden.
In den thailändischen Gebirgen (Luvlagen) können auch über 5.000 mm pro Jahr erreicht werden.
Zum Vergleich dazu, regnet es im Isaan nur rund 300 mm pro Jahr.

Temperaturen

Die Temperaturen sind in Thailand mit 26 bis 30 °C das ganze Jahr über sehr hoch.
In Zentralthailand sinken die Temperaturen so gut wie nie unter 18° Celsius. Im Süden fast nie unter 22° Celsius. In den nordthailändischen Gebirgszügen ist es im Schnitt gut 5° kühler. Im Januar wird es dort dann mit durchschnittlichen 14° Celsius richtig kühl.
Tiefstwerte unter null Grad können auf dem höchsten Berg Thailands, den Berg Doi Inthanon auch erreicht werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*